Pressefreiheit für Baku

Sing for Democracy

Die Kampagne "Sing for Democracy" ist ein Zusammenschluss mehrerer aserbaidschanischer NGOs wie beispielsweise dem Opens external link in new windowInstitute for Reporters´ Freedom and Safety (IRFS), dessen Vorsitzender Emin Huseynow ist.

Am 9. März 2012 war der Vorsitzende von Sing for Democracy, Rasul Jafarow, zu Gast bei Reporter ohne Grenzen in Berlin. Berichte und Beiträge über diese Pressekonferenz finden Sie Opens external link in new windowhier.

 

Statement

"Die Kampagne ,Sing for Democracy´ will die internationale Aufmerksamkeit, die Aserbaidschan infolge des Eurosvision Song Contest (ESC) zuteil wird, nutzen, um die Situation der Menschenrechte in Aserbaidschan zu verbessern. Dies schließt die endgültige Aufklärung der Fälle ermordeter, diffamierter und misshandelter Journalisten ein. Zudem fordern wir die Freilassung inhaftierter Journalisten.

Die aserbaidschanische Regierung hat mehr als 40 Millionen Euro bereit gestellt, um den ESC für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Allerdings tut die Regierung nichts, um die Morde an Journalisten aufzuklären, sie hält Journalisten sogar weiterhin gefangen.

Elmar Husejnow, Chefredakteur der Zeitschrift Monitor, und Rafiq Tagi, ein bekannter Journalister und Autor, wurden 2005 bzw. 2011 getötet. Diese Fälle sind bis heute ungelöst. Awaz Sejnalli, Chefredakteur der Zeitung Chural, Ajdin Janijew, Regionalkorrespondent von Chural, und Ramin Bajramow, Chefredakteur der Internetzeitung Islam-azeri.az wurden 2011 aus fadenscheinigen Gründen verhaftet.

Wir sind zudem über den Mangel an Transparenz bei der Vergabe von Sendezeit und bei der Programmgestaltung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen Aserbaidschans (Ictimai TV) beunruhigt. Der Sender ist Mitglied der European Broadcasting Union (EBU), die für den ESC verantwortlich ist. Regierungskritische Meinungen finden bei Ictimai TV keinen Platz, die Arbeit oppositioneller Politiker und Parteien wird ausgeblendet. Nur die Arbeit der aserbaidschanischen Regierung und staatlicher Beamter wird medial abgedeckt, ihre Positionen werden dabei völlig unkritisch verbreitet.

Unsere Kampagne fordert die internationale Gemeinschaft auf, diese Probleme nicht gleichgültig hinzunehmen, sondern uns im Kampf um die Pressefreiheit in Aserbaidschan zu unterstützen."

 

 

Sing for Democracy Campaign Baku, Aserbaidschan

Telephone: (+99 412) 408-0842

Fax: (+99 412) 598-4519

Website: www.singfordemocracy.org

Email: singfordemocracy@gmail.com | eurovision2012baku@gmail.com